mobirise.com


Wir lieben Naturstein 

Wir sanieren Ihren Natur-  und Kunststein
Marmor, Kalkstein, Betonwerkstein, Granit, Gneis, Terrazzo, Cotto, Solnhofener, Agglomarmor, Kalksandstein, u.a. Steinbeläge

Politur erneuern

.... Kristallisation mit geeigneten Mitteln und Methoden
Aufpolieren ohne Wachs auf Marmor & Kalkstein
Kratzer werden nicht ausgeschliffen

Teilerneuerung

.....durch Ausschleifen der Kratzer ohne Planschleifen
(bis ca. 1 mm Überzahnhöhe möglich)
Anschließendes Aufpolieren zum Seidenglanz / Hochglanz.

Komplett Sanierung

.....durch Planschleifen / bündiges Schleifen der Unebenheiten, Kratzer ausschleifen bis Feinstschliff. Aufpolieren bis Hochglanz zur perfekten Präsentation der natürlichen Struktur und Farbe des Steins.

Diamant - 
Naßschleifverfahren

Die Sanierung eines Belages aus Naturstein beginnt mit dem Abschleifen der zerstörten oberen Gesteinsschichten.
Dieser sogenannte Grobschliff wird solange durchgeführt, bis vollkommen gesunder Stein vorliegt, der Boden keine Verletzungen mehr aufweist und die Fugen und Platten dasselbe Niveau haben.

Durch den Einsatz des für diesen Zweck erforderlichen Grobwerkzeuges wird der Boden gleichmäßig aufgeraut. Diese aufgerauten Flächen werden durch die nachfolgenden, immer feiner werdenden Schleifgänge, beseitigt.

Letztendlich weist der Boden keine sichtbaren Kratzer mehr auf, leichte Spiegelungen sind zu erkennen. In diesem feingeschliffenen Zustand ist der Boden für die nachfolgende Politur vorbereitet.
Nach dem Schleifen ist die Oberfläche dicht und kompakt, der Boden erweckt einen monolithischen, fugenlosen Eindruck. Neben den Vorteilen der makellosen Optik verschafft dieses dem Kunden bei der Pflege des Bodens wichtige Vorteile. Schmutz kann sich in der planen Oberfläche kaum halten, die Aufwendungen für Reinigung und Pflege werden reduziert.

Die richtige Reinigung

......Ihres Steinbodens ist das A und O für seine Langlebigkeit und dauernde Schönheit. Je nach Steinart, Verschmutzung und Einsatzbereich kommen unterschiedliche Reinigungsmittel zum Einsatz. Wir empfehlen seit Jahren mit Erfolg die Produkte der HMK Möller-Chemie, Steinpflegemittel GmbH

Bei den Reinigungsmitteln wird im allgemeinen unterschieden zwischen:

• Säuren
• Laugen
• Lösungsmitteln
• Pflegemitteln

Folgende Schmutzarten können auftreten:

• Verfugungsrückstande (hydraulische Bimdemittel)
• Normalschmutz (Staub, Ruß, Pollen, Erde, Sand)
• Küchenschmutz (Flüssigkeiten mit gelösten Stoffen wie Zucker, Salzen oder Farbstoffen)
• organische Verfärbungen
• Öle, Fette
• sonstige Stoffe

In Abhängigkeit vom Stein und der Art der Verschmutzung kommen entsprechende Reiniger zum Einsatz. Nicht alle Probleme können auf chemischer oder maschineller Basis gelöst werden. Zunehmend konzentrieren wir uns auf den Einsatz biologischer Reinigungsmittel. Vermeiden Sie den Einsatz falscher Reiniger und verhindern Sie so Schäden, die oft nur noch durch Schleifen entfernt werden können. 

Unfallgefahr durch glatte Böden? 
Die Zeit war einmal!


Nach der Herausgabe des Merkblattes für Fußböden in Arbeitsräumen und Arbeitsbereichen mit Rutschgefahr (ZH 1/571), jetzt neu BGR/181, durch den Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaft im Oktober 1993 / bzw. aktualisierte Fassung HVBG 2003, tritt verstärkt die Frage nach der Rutschsicherheit von Bodenbelägen aus Naturwerkstein und Fliesen auf. Nach der Statistik des Hauptverbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaften stehen durch den Unfalltyp "stolpern, rutschen und dadurch stürzen" etwa 1/4 ( 24 %) aller Unfälle an erster Stelle.



Sowohl die Arbeitsstättenverordnung als auch die Unfallverhütungsvorschriften schreiben vor, daß Fußböden rutschhemmend ausgeführt werden müssen. Weiterhin müssen sie leicht zu reinigen sein. Das Verfahren zur Prüfung der Rutschhemmung ist in DIN 51 130 “Prüfung von Bodenbelägen; Bestimmung der rutsch- hemmenden Eigenschaften; Arbeitsräume und Arbeitsbereiche mit erhöhter Rutschgefahr; Begehungsverfahren; schiefe Ebene” geregelt.

In dem Prüfungsverfahren werden Bewertungsgruppen festgelegt, die als Maßstab für den Grad der Rutschhemmung für Bodenbeläge gelten. In der Bewertungsgruppe R 9 werden die geringsten und in der Bewertungsgruppe R13 die höchsten Anforderungen gestellt. Für Nassbereiche gibt es die Einteilung in A, B, C - Kategorien.

Wir führen die chemotechnische Behandlung von Bodenbelägen seit einigen Jahren erfolgreich durch. Auch hier arbeiten wir mit den geprüften Produkten der Fa. HMK Möller-Chemie GmbH. Die Bodenmeßprotokolle erstellen wir mit dem FSC 2000 print 

Ihre Vorteile

  • Sie freuen sich über neu aussehende Steinböden, Treppenanlagen, Fensterbänke, Küchenarbeitsplatten, Waschtischplatten u. a. m
    und wir darüber, Ihnen durch unsere Tätigkeit, ein verbessertes Lebensgefühl gegeben zu haben.
  • Wir schleifen, polieren und pflegen Ihren Boden wie Neu - Lärmarm und Staubfrei !                                            
  • Sie haben anschließend eine ebene Oberfläche mit klarer Struktur und gediegenem Glanz
  • Sie sparen gegenüber einer Neuverlegung durch Schleifen und Polieren ca. 60 % der Kosten.
  • Keine Entsorgung für ausgetauschten Belag nötig. Weitere Kostenersparnis
  • Sie haben den Vorteil, daß Ihre Fußbodenheizung durch eine Neuverlegung keinen Schaden nimmt.
  • Sie steigern nicht nur Ihre Wohnqualität sondern auch den Wert Ihres Bodens.
  • Sie verbessern die Pflegeeigenschaften Ihres Bodens erheblich.
  • Sie erhalten von uns fachliche Beratung und Empfehlungen zur Pflege sowie Hinweise über Pflegemittel.

  



Diese Seite empfehlen 


Wir sind seit nunmehr über 20 Jahren damit beschäftigt, Natursteinfussböden vor Ort wieder aufzuarbeiten. Dabei ist es gleich, ob Sie ein Unternehmen sind oder eine Privatperson. Sind Fussböden zerkratzt oder unansehnlich, brauchen sie eine Auffrischung bis hin zur Politur, wenn es gewünscht ist.


Ein Auszug unserer Leistungen:


  •     Schleifen von Natur- und Kunststeinfussböden
  •     Politur von Natur- und Kunststeinfussböden
  •     Reinigung von Natur- und Kunststein (auch Grünspan und Stockflecke)
  •     Schutz von Natur- und Kunststein z.B. Imprägnierungen
  •     Pflege von Natur- und Kunststein
  •     Siliconarbeiten am Natur- und Kunststein
  •     Anti Rutschbehandlungen am Natur- und Kunststein
  •     uvm.


Unter anderem arbeiten wir am Marmor, Granit, Gneis, Kalkstein, Terrazzo, Cotto, Feinsteinzeug, keramische Fliesen uvm.


Wir sind auch für die Firma Möller - Chemie Steinpflegemittel GmbH im Aussendienst tätig und das im gesamten Norden Deutschlands.


Sollten Sie noch Fragen haben, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.


Ihr NABAUSA - Team

Disclaimer

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quellverweis: https://www.e-recht24.de